Jazz in den Ministergärten: Sieben Länder – Ein Festival

Seit nunmehr über zehn Jahren ist das Festival »Jazz in den Ministergärten« eine feste Größe im Kulturkalender. Über die Jahre gewachsen, überzeugt die jährliche Veranstaltung mit ihrer Andersartigkeit: Moderne Klangwelten der renommierten Musikrichtung Jazz erheben sich an diesem Tag von dem geschichtsträchtigen Boden der Ministergärten in die Lüfte und werden zu einem musikalischen Erlebnis der besonderen Art.

Dieses Festival ist einmalig: Länder und Künstler konkurrieren nicht, sondern bringen sich einzeln und individuell ein. Die Landesvertretungen Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein präsentieren besten Jazz aus ihren Ländern. Für die Künstler ein ehrwürdiger Anlass, der für Gäste und Zuhörer nicht nur hörbar, sondern spürbar und erlebbar wird. Getragen von einer Welle vollmundiger Jazz-Klänge geht es 2015 am 16. Oktober von 19:00 Uhr bis in die Nacht. Das besondere Jazz-Festival Deutschlands: Jazz in den Ministergärten: Sieben Länder – Ein Festival.

Die schönsten Impressionen 2015 in der Foto-Galerie anschauen ›››

Impressionen

››› zur Galerie mit den schönsten Impressionen des Festivals 2015

Datum

16. Oktober 2015

Ort

Landesvertretungen
In den Ministergärten 3-10
10117 Berlin

Speisen und Getränke

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt: Getränke und kulinarische Köstlichkeiten aus den beteiligten Bundesländern stehen reichlich bereit und sind für Sie käuflich zu erwerben.

Karten

Die Veranstaltung ist leider restlos ausverkauft.
An alle stolzen Kartenbesitzer herzlichen Glückwunsch und viel Freude auf unserem Festival.