Jazz in den Ministergärten

Ablauf

Klaus Mümpfer | 19:00 Uhr Thomas Bachmann Group | 21:30 Uhr Jens Bunge Quartett | 23:00 Uhr Barbara Lahr | 0:30 Uhr Karin Melchert

Klaus Mümpfer

Der hauptberufliche Mainzer Journalist fotografiert seit Jahren Sänger und Musiker der Jazz-, Blues,- Folk- und Soulszene und war zeitweise oder gegenwärtig Mitglied der Jurys für den SWR Jazzpreis, Skoda Jazzpreis, Jazzpreis der Stadt Worms, Orchesterwettbewerb Rheinland-Pfalz. Seine Fotografien stellt er beim diesjährigen Festival aus.

Ausstellung

Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Thomas Bachmann Group

Die Thomas Bachmann Group liebt musikalische Grenzgänge und lässt dabei ungewohnt neue Klänge und Grooves entstehen. Die Musiker nutzen verschiedene Stilelemente und suchen stets neue Kombinationsmöglichkeiten. Manche Kompositionen sind bewusst einfach gehalten um Raum zu schaffen für interaktive Improvisation – andere Titel hingegen wirken komplex und setzen verschiedene Ebenen übereinander.

Beginn

19:00 Uhr
Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Besetzung

Thomas Bachmann – sax
Ralf Cetto – cb, e-b
Jochen Krämer – dr, perc

Jens Bunge Quartett

Jens Bunge begann mit 18 Jahren chromatische Mundharmonika zu spielen. Bald entdeckte er, dass man auf diesem »Hosentaschen-Instrument« auch richtig jazzen kann. Nach Gastauftritten mit verschiedenen Big Bands und Musikern machte sich der Frankenthaler bald wegen seiner melodiösen und einfühlsamen Improvisationen einen Namen. Konzertreisen führten ihn in Jazzclubs auf allen fünf Kontinenten.

Das Quartett bringt sowohl eigene Kompositionen im Stil des Modern Jazz als auch Standards aus Jazz und Bossa Nova zu Gehör.

Beginn

21:30 Uhr
Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Besetzung

Jens Bunge – chrom Mundharmonika
Uli Wagner – git
Johannes Schaedlich – b
Dirik Schilgen – dr

Barbara Lahr

Schon als Barbara Lahr mit Bands und Projekten wie »Guru Guru«, »Sanfte Liebe« oder »Janet the Planet« unterwegs war, Filme für Arte machte oder mit dem »NoTone Orchester« aus alten mit Saiten bespannten Auto- und LKW-Reifen schräge Töne lockte, war klar, dass sie sich nicht an herkömmlichen musikalischen Konventionen orientiert. Schon früh wurde ihr eigenwilliger Weg vorgezeichnet. So erhielt Barbara Lahr dafür bereits 1989 den Deutschen Rockpreis und 1990 den Studiopreis des WDR.

Erlebt man Barbara Lahr im Studio und draußen in der Natur mitten im Niemandsland, scheinen Raum und Zeit stehen zu bleiben, während sie Musik macht, spricht, sich bewegt – etwas Mysteriöses und Mystisches gleichermaßen umgibt sie, das auch in der Musik spürbar wird: scheues Reh, reife Frau, zeitlose Schamanin … »undo undo« ist genau das richtige Antidot gegen das »Kick’n’Rush«-Leben, das sich in unserer Gesellschaft immer mehr etabliert..

Beginn

23:00 Uhr
Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Karin Melchert

Die gebürtige Rheinland-Pfälzerin ist zweifellos eine der erfolgreichsten Sängerinnen in ihrer Wahlheimat Luxemburg. Seit über 20 Jahren begeistert Karin ein internationales Publikum mit ihrer souveränen Stimme, die, begleitet von einem Pianisten genauso überzeugt wie in Begleitung von großen Orchestern und Big Bands.

Ihr musikalisches Repertoire führt quer durch das 20. Jahrhundert und beinhaltet neben bekannten Titeln aus Chanson, Jazz, Musical und Pop nun auch ihre eigenen Kompositionen, in denen die verschiedenen musikalischen Einflüsse deutlich erkennbar sind. Die Früchte dieser musikalischen Melange darf man nun in akustischer Form kosten im Zusammenspiel mit dem Kölner Jazz-Trio »Swingerclub«.

Beginn

0:30 Uhr
Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Musik

Besetzung

Karin Melchert – voc
Martell Beigang – dr
Andreas Hirschmann – p, k
Jan von Polheim – cb