Jazz in den Ministergärten

Ablauf

18:00 Uhr Lesung mit Fritz Rau und musikalische Umrahmung Emil Mangelsdorff | 19:30 Uhr Blowing Front | 21:30 Uhr Claudia Carbo

18:00 Uhr Lesung mit Fritz Rau und musikalische Umrahmung Emil Mangelsdorff

Die Lesung von Fritz Rau mit musikalischer Untermalung von Emil Mangelsdorff findet in der Landesvertretung Hessen statt und ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Landesvertretung Niedersachsen.Die beiden Freunde werden bei ihrem Vortrag »Jazz im 3. Reich« über ihre persönlichen Erlebnisse als Zeitzeugen berichten. Musikalischer Höhepunkt sind Solostücke, die Emil Mangelsdorff auf seinem Altsaxophon vortragen wird.

Fritz Rau gilt als der bedeutendste Konzertveranstalter Deutschlands. Er organisierte unter anderem Konzerte für die Rolling Stones, Marlene Dietrich, Jethro Tull, Bob Dylan und andere Größen der Rock-, Pop- und Jazzgeschichte. Ursprünglich durchaus empfänglich für die Verführung durch den Nationalsozialismus haben ihn nach eigenen Angaben Jazz, Swing und Blues an Körper, Geist und Seele entnazifiziert.

Emil Mangelsdorff gründete 1941 noch während des Krieges mit Freunden den Hot Club Frankfurt. In dieser Zeit war nicht nur das Spielen, sondern auch das Hören dieser Musik von der Gestapo überwacht, da Jazz als »entartet« und als »Nigger- und Judenmusik« galt. Mangelsdorff landete im Gefängnis, später als Soldat an der Ostfront, wo er in Krieggefangenschaft geriet. Erst 1949 wurde er nach Frankfurt entlassen, wo er sich zu einem der wichtigsten deutschen Jazzmusiker entwickelte.

Beginn

18:00 Uhr
Landesvertretung Brandenburg

Musik

Blowing Front

»Wie ein starker Windstoss weht der Sound einem entgegen, wenn die Front, bestehend aus drei von Berlins kraftvollsten Bläsern, abdrückt. Die Blowing Front ist eine Erweiterung des ursprünglichen Lionel Haas Quintetts auf ein energiegeladenes Sextett, welches das gemischte Programm aus Blues, Swing, Latin und Funk eine neue Reichhaltigkeit verleiht.« Kunstfabrik Schlot. Die Formation ist der Gewinner der Jazz & Blues-Awards 2007.

Beginn

19:30 Uhr
Landesvertretung Brandenburg

Musik

Besetzung

Lionel Haas – p
Mike Segal – altsax
Regis Molina – altsax
Roby Edwards – tenorsax
Daryl Taylor – b
Rico McClarrin – dr

Claudia Carbo

Die international bekannte Jazzsängerin Claudia Carbo kommt um mit sanften Bossa Novas und feurigen Latin-Rhythmen zu begeistern. Die »Carbo«, bekannt durch ihren einzigartig jazzgefärbten Latinsound und ihre Improvisationen, singt melodische Boleros, Tangos, Sambas und Bossa Novas in ihren Herzenssprachen Spanisch und Brasilianisch. Das Charisma und die unverwechselbare Latin Soul der gebürtigen Peruanerin sorgt für eine stets beschwingte Stimmung und für ein begeistertes Publikum.

Claudia Carbo ist mittlerweile in diversen TV-Sendungen und auf größen Festivals, wie z.B. Düsseldorf Rally oder Jazzfest Wiesen, präsent.
Begleitet wird sie von den Spitzenmusikern Daniel Gioia an der Perkussion, Carlos Mieres an der Gitarre und dem groovenden Allrounder E-Bassisten Thomi Jordi. Freuen Sie sich auf einen Latin Abend der Sonderklasse!

Beginn

21:30 Uhr
Landesvertretung Brandenburg

Musik