Jazz in den Ministergärten

Ablauf

19:00 Uhr Superphone | 21:30 Uhr Mo’Blow

Superphone

Superphone ist ein musikalisches Erlebnis aus Rostock, das mit einem außergewöhnlichen und vielseitigen Repertoire seinesgleichen sucht. Eine echte Besonderheit sind Chartbreaker aus Rock und Pop, die bearbeitet und neu arrangiert nun im Latin-, Funk- und Swingstyle erscheinen. Weiterhin präsentiert Superphone traditionelle Jazz-Standards, Klassiker a la Frank Sinatra und Roger Cicero und auch lateinamerikanische Musik aller Stilrichtungen. Edles Ambiente mit Jazz im Hintergrund, konzertante Unterhaltung und auch die richtige Musik für Party und Tanz, mit allem kann Superphone aufwarten.

Spielfreude, Professionalität, Flexibilität und Publikumsnähe sind Markenzeichen der Band aus Mecklenburg-Vorpommern, mit denen sie auf zahlreichen Veranstaltungen wie der Hanse Sail oder der Kieler Woche die Zuhörer begeisterte. Mario Hartmann am Mikro, Enrico Falkenberg am Piano, Alexander Paschen am Saxophon, Jan Heidtmann am Bass sowie der kubanische Schlagzeuger Walter Martinez sind Freunde und Kollegen, die Musik gemeinsam mit ihrem Publikum erleben.

Beginn

19:00 Uhr
Landesvertretung
Mecklenburg-Vorpommern

<h1>Mo’Blow

Gerade erst wurde Mo’ Blow in Berlin zum Doppelsieger des Jazz & Blues-Award 2008 gekürt. Sie gewannen sowohl den Publikumspreis als auch den Preis der Jury, der von dem renommierten Musiker und Juryvorsitzenden Gunter Hampel überreicht wurde. Doch nicht erst seit dieser Auszeichnung gilt die Band als »eine der heißesten Clubbands« (Berliner Zeitung). Auf ihren Tourneen durch Deutschland, Belgien, England, Polen, Russland und Frankreich erspielte sich Mo’ Blow diesen Ruf über viele Jahre. Dabei bewährte sich die Band auch auf Festivals wie dem Jazzfestival Kaliningrad (Russland). Die aktuelle CD »Funkatristic« ist 2008 bei Neuklang/Bauer Studios erschienen.

Alles begann, als es den Berliner Saxophonisten Felix F. Falk 2002 für ein Jahr ins englische Liverpool zog. Dort gründete er die Band SahneFunk – die Urform der heutigen Gruppe. Schnell machte SahneFunk mit den groovenden Kompositionen des Bandleaders in der Region von sich reden. Es entstand die erste CD »SahneFunk – Live in Liverpool«.
2003 wieder zurück in Deutschland, gründete Felix F. Falk das Nachfolge-projekt. Dafür konnte er ganz besondere Musiker begeistern. Nach der Änderung des Namens in Mo’ Blow stehen nun zusammen auf der Bühne: der Pianist Matti Klein, Tobias Fleischer am Bass und André Seidel am Schlag-zeug. Zusammen mit Felix F. Falk, Saxofon und Percussion, produziert die Gruppe einen unvergleichbaren Sound.

Beginn

21:30 Uhr
Landesvertretung
Mecklenburg-Vorpommern

Musik

Besetzung

Felix F. Falk – sax, perc
Matti Klein – keys
Tobias Fleischer – b
André Seidel – dr