Jazz in den Ministergärten

Ablauf

20:15 Uhr Delightful | 21:30 Uhr Steffen Graewer Trio feat. Uwe Steinmetz

Delightful

Ein Juwel in der Hochschullandschaft: die Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT). Im Jahre 1994 gegründet, bietet die HMT im architektonisch bezaubernden Katharinenstift in Rostock gut 500 Studierenden aus über 40 Nationen eine erstklassige Ausbildung und genießt einen international hervorragenden Ruf.

Die HMT präsentiert an diesem Abend 2 Formationen der besonderen Art.
Das Duo Delightful hat sein Studium bereits erfolgreich beendet während die Dozenten Steffen Graewer und Uwe Steinmetz der Hochschule treu geblieben sind und erstmals in neuer Zusammensetzung dem Publikum feinsten Jazz-Genuss versprechen.

Wissen Sie, was passiert, wenn Lydia und Falk sich »rein zufällig« auf einer Bühne begegnen? Dann werfen sie sich feurige Blicke zu und es geht ihnen nur noch um eins: ihrer musikalischen Leidenschaft freien Lauf zu lassen.

Die gefühlvolle Stimme und das eine oder andere gespielte Saxophon-Solo von Lydia Denkmann, geborene Rostockerin und aufgewachsen in Warnemünde, und das groovige Klavierspiel von Falk Bonitz, in Thüringen geboren, inspirieren sich gegenseitig. Daraus entsteht eine reizvolle Mischung von sanften Jazzballaden und funkigen Popsongs. Das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen und eignet sich für fast jede Gelegenheit.

Beide studierten an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, der einzigen in Mecklenburg Vorpommern und gründeten, nachdem sie sich in der dortigen Bigband kennenlernten, dieses ungewöhnliche Duo.

Beginn

20:15 Uhr
Landesvertretung
Mecklenburg-Vorpommern

Musik

Besetzung

Lydia Denkmann – voc, sax
Falk Bonitz – p

Steffen Graewer Trio feat. Uwe Steinmetz

Steffen Graewer, geboren 1968 in Rostock, kam über sein intensives Bachstudium recht früh mit dem Jazz in Berührung. Die Begegnung mit Oscar Peterson 2003 stellte fortan die Weichen für sein weiteres musikalisches Schaffen im Jazzklaviertrio. Mit dem Kanadier Scott White (Bass) und dem aus Karlsruhe stammenden Schlagzeuger Kay Lübke glänzend besetzt, verbindet das Trio den Willen zur repertoireunabhängigen, spielerisch-musikalischen Werkanalyse und Interpretation zwischen Barock und Jazz mit der Sucht nach Klangschönheit, Kraft, Transparenz, Kontrapunkt und Sehnsucht nach der Tonika.

Die Musiker spielten Konzerte, Aufnahmen oder als Sideman u.a. mit Ed Thigpen, Gunter Hampel, Jens Winther, Olaf Kübler, Uschi Brüning, Luten Petrowsky, Sheila Jordan, Dave Liebman, Richie Cole, Till Brönner, Gitte Haenning, Uli Gumpert, Christof Sänger, Andreas Willers, Lyambiko, Efrat Alony, Claude Ranger, Michel Blake, Paul Horn, John Abercrombie, Lee Konitz. Steffen Graewer und Uwe Steinmetz sind beide Dozenten an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Dort entstand in einem gemeinsamen Projekt der Wunsch zur gemeinsamen Zusammenarbeit, die mit dem ersten Konzert in den Ministergärten ihren Anfang nimmt. Uwe Steinmetz studierte Saxophon und Musiktheorie in Berlin, Bern, Indien und Boston. Zu seinen Lehrern zählten u.a. Gebhard Ullmann (Berlin), Andy Scherrer (Basel), Jerry Bergonzi (Boston) und George Russell (Boston). Als Solist arbeitete er u.a. mit Bob Mintzer, Joe Maneri, Carlos Bica, Mark Rossi, Ben Schwendener, Markus Stockhausen, Claudio Puntin, Steffen Schorn, Torsten Laux, Wolfgang Sieber und Peter Weniger.

Beginn

21:30 Uhr
Landesvertretung
Mecklenburg-Vorpommern

Musik

Besetzung

Steffen Graewer – p
Scott White – b
Kai Lübke – dr
Uwe Steinmetz – sax