Jazz in den Ministergärten

Ablauf

19:30 Uhr REIS-DEMUTH-WILTGEN | 21:30 Uhr Jazz Connection

REIS-DEMUTH-WILTGEN

REIS-DEMUTH-WILTGEN

Ist Luxemburg die neue Wiege des Jazz ? … Haben Musiker wie Michel Piltz und Roby Glod seit Jahren nur vorsichtig ihre musikalische Qualität beweisen können, so scheint die luxemburgische Szene dagegen nun die Grenzen ganz neu zu setzen und sich völlig zu emanzipieren. Unter diesen Musikern, die einerseits stolz auf ihre Heimat sind, andererseits die Welt für sich gewinnen wollen, findet sich der Pianist Michel Reis, der Kontrabassist Marc Demuth und der Schlagzeuger Paul Wiltgen. Diese drei Musiker haben sich die Zeit genommen zu reflektieren, zu lernen und sich für die Welt zu öffnen. Michel Reis und Paul Wiltgen, die seit mehreren Jahren in den USA leben, reisen für Marc Demuth zwischen Portugal, Spanien und dem Rest Europas. Dieses Trio, das nun seit 2002 gemeinsam spielt, ist fest entschlossen, sich heute als die originellste und beste Klavier – Kontrabass – Schlagzeug-Formation einen Namen zu machen.

Eine sehr europäische Art und Weise Melodien zu schreiben trifft dabei auf eine einwandfreie und solide Konstruktion mit einer kräftigen amerikanischen Rhythmik. Reis/Demuth/Wiltgen zeigen uns somit den Reichtum dieses heutigen Jazz und ein Europa ohne Hemmungen. (Jean-Michel LEYGONIE)

Beginn

19:30 Uhr
Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Musik

Besetzung

Marc Demuth – cb
Michael Reis – p
Paul Wiltgen- dr

Mit freundlicher Unterstützung von

Mit freundlicher Unterstützung von

Jazz Connection

Jazzconnection

Jazz Connection schöpft seine Kreativität aus dem reichen Schatz des American Songbook, dem die Musiker mit subtilen/intelligenten, raffinierten und unverwechselbaren Arrangements neues Leben einhauchen. Dabei gibt es – von ihrer unbändigen Spielfreude verführt – auch viel Platz für Interaktionen und spannende improvisatorische Ausflüge. Afroamerikanische Musikformen wie Blues, Gospel sowie Swing und Latin gehören selbstverständlich genauso zum Repertoire wie die ein oder andere Pop- und Musicalnummer.

Jill Gaylord meistert mit dreieinhalb Oktavenstimme das abwechslungsreiche Programm von Standards, Balladen, Swing und Blues. Nach gleich 2 Gesangstudien in den USA und Österreich war Jill am Theater an der Wien und Staatstheater / Wiesbaden u.a. als Solistin tätig.

Wolfgang Thomas studierte Musik in Mainz und ist seitdem Musiklehrer und Pianist. Neben seiner Arbeit in vielen größeren Besetzungen zeigt er bei Jazz Connection seine Ensemblefähigkeiten. Sein subtiles und fantasievolles Klavierspiel prägt maßgeblich den Jazz Connection Sound.

Sascha Teuber studierte E-Bass und Kontrabass am renommierten Berklee College of Music. Mit ihm hat Jazz Connection nicht nur einen vielseitigen Bassisten sondern auch einen eindrucksvollen Solisten.

Wahan Cherbettchian ist mit WAHAN-DRUMS die innovativste deutsche Schlagzeug- Manufaktur mit Internationalem Renommee. Wahan, der Jahrzehnte in der Profiszene als Schlagzeuger tätig war, zeigt bei Jazz Connection eindrucksvoll welche Klänge und Rhythmen man Drums entlocken kann.

Beginn

21:30 Uhr
Landesvertretung Rheinland-Pfalz

Musik

Besetzung

Jill Gaylord – voc
Wolfgang Thomas  – p,kb
Sascha Teuber – cb,eb
Wahan Cherbettchian – dr,perc