Jazz in den Ministergärten

Ablauf

21:30 Uhr Kristin Korb

Kristin Korb

Die singende Kontrabassistin ist hierzulande nur wenigen Fachleuten ein Begriff, denn bis vor drei Jahren lebte Kristin Korb noch in den USA und widmete sich dort vorwiegend der Lehre. Die ursprünglich aus Montana stammende Musikerin machte ihren Master in Klassischer Bass Performance an der University of California. Ihr damaliger Professor Bertram Turetzky entdeckte die klare, coole und fast vibratolose Stimme der sympathischen Musikerin. Mit Basslegende Ray Brown spielte sie 1996 ihr erstes Album »Introducing Kristin Korb« ein. Er ermunterte sie auch, den eingeschlagenen Weg trotz aller Widrigkeiten weiterzugehen. Aufgrund ihrer Doppelprofession drängt sich ein Vergleich mit der US-Amerikanerin Esperanza Spalding zwar auf, jedoch ist Korb weitaus stärker der Tradition des Mainstream Jazz verhaftet, sowohl was ihre Vorbilder am Bass (Brown und Mingus) als auch im Gesang angeht (Sarah Vaughan und Ella Fitzgerald). In ihrer neuen Heimat Kopenhagen hat sie nun exquisite und in der Liedbegleitung ausgesprochen versierte Mitstreiter gefunden. Pianist Magnus Hjorth, mit seinen an Oscar Peterson erinnernden, perlenden Läufen, ist ebenso wie Schlagzeuger Snorre Kirseit Jahren als Sideman von Malene Mortensen und Sidsel Storm unterwegs. In den neun Eigenkompositionen ihrer aktuellen CD »Finding Home« verarbeitet Korb den hinter ihr liegenden Lebenseinschnitt: »Unabhängig davon, wo wir leben, müssen wir in uns selbst zu Hause sein, die Momente genießen, wie sie kommen und die Menschen mit ihrer Freundlichkeit um uns herum zu schätzen wissen.«

Beginn

21:30 Uhr
Landesvertretung Schleswig-Holstein

Musik


Besetzung

Kristin Korb: voc, kb
Magnus Hjorth: p
Snorre Kirk: dr